Berny Hoffmann eröffnete  mit Papenburger Konzept auch in Norden  ein irischen Pub

Auch in Norden dürfen die Gäste im dortigen “Jameson´s” irische Gastlichkeit genießen.

Ein Irish Pub, direkt in der Fußgängerzone der Stadt Norden, dunkler Holzfußboden, viele Bilder an den Wänden und gedimmtes Licht, das dezent auf die Tische strahlt. So lieben die Gäste das “Jameson´s Pub”. Aus den Lautsprechern dringen dezent Oldie Musik der 60-er und 70-er und die Hits irischer Folkgrößen. Seit 2013 bietet der Kneipier Berny Hoffmann seinen  Gästen in Norden ein alternatives gastronomisches Konzept, das in Papenburg schon über 20 Jahre mit großem Erfolg umgesetzt wird.

Berny Hoffmann stammt aus Norden und spielte viele Jahre E-Gitarre. Nach dem Fachabitur studierte er Wirtschaftswissenschaften. Um sein Studium zu finanzieren, kellnerte er und fand Gefallen an der Gastronomie. Viele Jahre leitete  Hoffmann als Geschäftsführer in Ostfriesland erfolgreich Lokale, bevor er schließlich 1988 sein erstes eigenes Lokal in der Friederikenstraße (Papenburg) eröffnete. Jahre später auf   Nachfrage einiger Leeraner Gäste, lies er sich im Jahr 2003 überzeugen, auch in Leer ein Pub zu eröffnen.

Schließlich, es wurde nichts dem Zufall überlassen, im Jahre 2004 die Neueröffnung in der Mühlenstraße 94 direkt an der schönen Fußgängerzone in Leer. Das selbe galt jetzt auch für Aurich wo  im Jahre 2011 ein Irisches Pub eröffnet  wurde .

Jetzt in Juli 2013 geht sein größter Herzenswunsch in Erfüllung. In seiner Heimatstadt Norden konnte er ein tolles und passende Objekt finden um hier ein wunderbares  irischen Pub zu eröffnen.

Seine irischen Pub´s bedeuten für den Wunsch-Iren Leidenschaft, Hobby und Berufung. “Ich habe meine Liebe zu Irland während einer Urlaubsreise entdeckt”. Das ist schon lange her, doch damals war er nach eigenen Worten der erste im Emsland der ein “Irish Pub” mit Live-Musik einführte.